NORDSEE NACHT
Uncategorized,  Buchvorstellung,  Thriller

NORDSEE NACHT VON HANNAH HÄFFNER

(Unbezahlte Werbung)

Der Küstenort Hulthave, 1987. Die kleine Friederike verschwindet spurlos aus einem Zeltlager. Kommissar Wedeland ermittelt fieberhaft, aber vergebens. Das katastrophale Ereignis legt sich wie ein Schatten über das Städtchen am Meer und das Leben der Betreuerin Sascha, die an ihren Schuldgefühlen zu zerbrechen droht. 25 Jahre später wird am Strand eine bewusstlose Frau gefunden; als sie erwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Schnell kommt das Gerücht auf, es handle sich um Friederike. Daraufhin kehren Sascha und Kommissar Wedeland nach Hulthave zurück – denn es ist Zeit, endlich die Wahrheit über jene verhängnisvolle Nacht herauszufinden …

  • Broschiert: 384 Seiten
  • ISBN-10: 3442205816
  • ISBN-13: 978-3442205813
  • Abmessungen: 13.5 x 3.3 x 20.6 cm
  • Herausgeber: Goldmann Verlag; Originalausgabe Edition (15. Juni 2020)
  • Sprache: : Deutsch

Du arbeitest sowohl in der Werbung als auch als Autorin. Hat dein Job als Werbetexterin deinen Weg als Autorin beeinflusst?

Ganz bestimmt. Als Werbetexterin arbeite ich jeden Tag mit Worten und Ideen. Man muss mit Worten umgehen können, seinem Sprachgefühl vertrauen und darf sich nicht von Rückschlägen und Kritik an den eigenen Ideen aus dem Tritt bringen lassen.

Das war und ist sicher ein gutes Training – auch wenn ich als Texterin in der Regel in sehr viel kürzeren Formaten denke, in knappen TV-Spots oder kurzen Headlines. Das ist ein Luxus, den ich als Autorin habe: Ich kann erzählen, was ich möchte, so ausführlich, wie ich möchte.

Was ist für dich das Besondere an Nordsee Nacht?

Für mich war beim Schreiben das Innenleben der Protagonisten besonders wichtig. Nicht nur: Was passiert und warum? Was passiert danach? Sondern auch: Was macht das mit der betreffenden Person? Was fühlt sie? Zweifelt sie? Hinterfragt sie ihr Handeln?

Menschen sind auch mal hilflos, machen Fehler, wissen nicht weiter. Sie verändern und entwickeln sich. Das ist im echten Leben so und soll auch in meinen Büchern so sein

Pressestimmen zu Nordsee Nacht

»Klasse Sommer-Krimi.« ― Für Sie

»Unbedingt lesen! Fesselnd und atmosphärisch!« ― OK!

»Man kann nicht aufhören, bis man die letzte Seite gelesen hat.« ― Ratgeber-Magazin für die Frau

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hannah Häffner, geboren 1985 in Heidelberg, studierte Politikwissenschaft in Passau, Konstanz und Paris. Nach ihrem Masterabschluss im Jahr 2009 begann sie, als Werbetexterin zu arbeiten und sich parallel dazu verstärkt dem Schreiben zu widmen. Heute lebt sie mit ihrer Familie als freie Texterin und Schriftstellerin in der Nähe von Stuttgart. »Nordsee-Nacht« ist ihr erster Roman.

Nordsee Nacht

Nordsee Nacht – meine Meinung!

Gleich zu Anfang zum Cover Nordsee Nacht, das passt perfekt zu dem Titel und zur Geschichte. Sehr passend, vor allem, wenn es an der Nordsee etwas stürmisch und dunkel ist. So kann man sich super darauf einstellen.

Im Jahr 1987 wird die kleine Friederike im Küstenort Hulthave spurlos verschwunden gemeldet. Sie verschwand einfach aus einem Zeltlager. Der Kommissar Wedeland ermittelt fieberhaft, aber leider vergebens. Dieses schlechte und katastrophale Ergebnis legt sich wie ein Schatten über die Stadt am Meer. Und dann ist da noch Sascha, eine Betreuerin, die an ihren Schuldgefühlen zerbrechen wird. 25 Jahre danach wird am Strand eine bewusstlose Frau aufgefunden. Als diese erwacht kann sie sich an nichts erinnern. Sehr schnell das Gerücht rum, es würde sich um Friederike handeln. Sascha kehrt daraufhin mit Kommissar Wedeland zurück nach Hulthave. Es wird endlich Zeit die Wahrheit über die verhängnisvolle Nacht herauszufinden…..

Das Buch Nordsee Nacht hat mich sehr neugierig gemacht auf den Inhalt und den Klapptext, den ich gelesen habe. Schon das war aufregend und spannend. Zu der Geschichte, sie hat langsam angefangen mit der Spannung und sofort war ich beim Lesen in der Geschichte mit drinnen. Der Schreibstil, der flüssig ist, fördert es mir leicht gemacht. Ich kam schnell rein, konnte Charaktere gut folgen und merkte auch, dass die Spannung leicht angezogen hat und mich in den Bann gezogen hat.

Es hat sich weiter gesteigert bei Nordsee Nacht und ich habe stark mitgefiebert und am Anfang, als das Kind verschwunden ist, die Verzweiflung gemerkt. Diese Angst, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Dann aber auch die Spannung bei der Steigerung und die Hoffnung. Es hat bis zum Ende gehalten und ich musste Mitfiebern und hatte Gedanken dazu. Ich mag den Schreibstil und das mitziehen in der Geschichte.

Das Buch Nordsee Nacht ist düster, dringt in einen ein und bringt verschiedene Gefühlswelten mit sich. Von der Hoffnung, Verzweiflung und Panik. Eine absolute Empfehlung und 5 Sterne!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.