NAHTODERFAHRUNG
MEIN LEBEN

NAHTODERFAHRUNG – MEIN LEBEN, MEIN SCHICKSAL

Nahtoderfahrung – Das Thema, was mich seit Monaten beschäftigt, Nahtoderfahrung. Immer wieder hört man von den Erfahrungen und alle (fast alle) beschreiben das Gleiche. Das möchte ich kurz aufgreifen, was die meisten dabei erleben und mitbekommen. Danach möchte ich von meinen Erfahrungen schreiben, die ich in diesem Jahr gemacht habe. Ich habe lange nur mit den engsten aus meiner Familie gesprochen, auch um es zu verarbeiten. Ich bin sehr ehrlich, ich wünschte ich hätte diese Erfahrung nie gemacht. Doch erst einmal zu dem was (Fast)alles Beschreiben.

Nahtoderfahrungen – was alles Beschreiben

Man sieht sein ganzes Leben im Schnellen an sich vorbeiziehen. Alles, was man erlebt hat, soll man in einer schnellen Version sehen und sich dabei aber wohlfühlen. Es soll wie eine warme Schutzfunktion sein und man soll auf ein helles, angenehmes Licht zusteuern. Es ist so, als wenn das Licht einen anzieht.

Es sollen aber auch Erlebnisse gewesen sein, dass man längst Verstorbene sieht, die auf einen warten und im Empfang nehmen. Begrüßen und willkommen heißen, bevor man in das Licht wandert.
„Es gibt auch Erfahrungen, das man sieht, wie man den Körper verlässt und sich auf einer Trage im Krankenhaus liegen sieht. Bevor man wieder zurückkehrt in seinen Körper“.

Das soll keine Sekunden dauern, aber für den Betroffenen, der das erlebt, sind das lange Minuten. Klare Sicht, keine Angst oder Panik. Oder dass es auch Müdigkeit und ohne denken gibt, dass man nicht weiß, was gerade ist. Es ist einen kalt Müdigkeit und kein klares Denken mehr. Doch am Ende kann man einiges davon erklären. Aber dass es so im Kopf bleibt, dass man sich lange dran erinnern kann, ist nicht immer leicht.

Nahtoderfahrungen – was Ärzte sagen

Es gibt mit Sicherheit bei diesen Erfahrungen verschiedene Auslöser. Einer ist unter anderen, dass unser Gehirn nicht mehr ausreichend versorgt wird, das Sauerstoff knapp wird und damit der Körper nicht mehr versorgt wird. Wenn das Gehirn nicht mehr ausreichend Arbeiten kann, kommt es zu Symptomen wie Kälte und die Müdigkeit. Was unter anderen an Blutverlust und anderen Krankheiten hervorgerufen werden kann. Auch der Kreislauf kann ein Faktor spielen.

Nahtoderfahrung

Doch wie kann es sein, dass man sich selbst irgendwo sieht, dass man sich da liegen sieht? Natürlich gibt es keine 100 % Erklärung und wenn, ist das nur die Medizinische. Aber was ist mit dem Fühlen und Erleben? Es kann sein, das wir doch das erleben, es gibt eine höhere Macht, die uns helfen kann und uns zurückhält. Wie ist das mit dem, dass man nicht über die Brücke gehen möchte, weil man noch was erledigen möchte? Was denkt ihr darüber? Wie seht ihr das mit der Nahtoderfahrung?

Meine Erfahrungen mit der Nahtoderfahrung

Ich bin vor etlichen Monaten per RTW und Blaulicht ins Krankenhaus gekommen. Ich hatte Kreislaufzusammenbruch (lag an meinen blutsenkenden Tabletten, die falsch eingestellt waren). Ich kam also ins Krankenhaus, von da an weiß ich nicht mehr viel. Ich weiß noch, dass ich im Schockraum war, der war voll mit Ärzten und Schwestern. Dann nur, dass ich Stimmen hörte und ich vor Schmerzen geschrien habe. Und zwar unendliche Schmerzen, ich bekam was gegen die Schmerzen und das war so heftig, dass ich meinen rechten Arm nicht mehr spürte und dann fing es an.

Es war, als wenn Druck auf den Ohren ist, sodass ich das Gefühl hatte, ich entgleite. Die Stimmen wurden immer leiser und ich merkte, dass ich „weggleite“ und Sterben werde. Ich hatte Angst, hatte doch meinen Mann und meine Familie und rief immer wieder „Helft mir doch“. Ich kann nicht sagen, wie lange alles gedauert hat. Ich habe auch nichts mitbekommen, das man meine Shirts usw. aufgeschnitten hat. Aber ich habe Angst gehabt, Panik, dass ich Sterbe und das war nicht schön.

Ich habe kein weißes Licht gesehen, nichts Warmes gespürt oder gar meine Großeltern auf der anderen Seite. Für mich war das so heftig, dass mir das immer noch Angst macht. Es gibt Momente, das erlebe ich das im Kopf immer wieder und ich spüre diese Angst immer und immer wieder.

Ich bin an nachdenken und muss das einfach verarbeiten. Das ist nicht einfach alles, gerade aus Panik das wieder zu erleben. Ich möchte so gerne wissen was genau damals passierte und warum ich das so erlebt habe. Aber ob ich jemals eine Antwort bekomme? Das ist immer da, aber es wird Zeit das ich dieses Buch schließe.

Was sagt ihr zu einer Nahtoderfahrung?

5 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.