Allgemein

GRUNDREGELN DER HISTAMININTOLERANZ

(Werbung)

Grundregeln der Histaminintoleranz. Mal einen Wein genießen, mal ein leckeres Eis oder ein Glas Milch. Das ist für mich ganz normal und ohne Probleme möglich. Aber was ist, wenn man eine Laktoseintoleranz hat oder eine Histaminintoleranz hat? Muss man dann auf alles Verzichten und hat nur einen eingeschränkten Bereich zur Verfügung? Hoch was genau ist Histamin Intoleranz und was bedeutet das für den Betroffenen? Ich habe davon heute auch zum ersten Mal gehört und musste gleich lesen gehen.

Es trifft nur bei 1-3% der Menschheit auf und meistens bei Frauen ab 40. Man kann sich darauf testen lassen beim Arzt, jedoch sollte man vorher eine Art Tagebuch führen. In den, wann welche Probleme zu merken sind und vor allem wie sich das bemerkbar macht. Das hilft dem Arzt bei der Diagnose.

Grundregeln der Histaminintoleranz, die man dann beachten muss

Man muss dann auf einige Lebensmittel leider verzichten, darunter gehört dann Konserven und Fertigprodukte aber auch verschiedene Medikamente und leider auch alkoholische Getränke. Mit dem Verzicht kann man dann gut weiter leben. Was, aber wenn man doch gerne ein Glas Wein trinken möchte? Es gibt dafür nur 2 Wege. Den einen komplett darauf verzichten, oder den anderen gehen und nur noch histaminfreien Wein genießen

Genuss ohne Reue. Normal kann man Wein und Käse nicht mehr genießen, da die vom Haus aus einen hohen Histamin Gehalt haben. Daher muss man die beiden Lebensmittel zu 100% vom Speiseplan streichen. Es gibt aber dafür eine gute Alternative, damit man ab und zu ein Glas Wein genießen kann. Histamin freie Weine aber auch histaminfreie Sekte gibt es, damit man sich mal ein Glas nehmen darf. Was ich aber auch sehr interessant fand, dass junger Wein weniger Gehalt an Histaminen enthält als alter Wein. Denn je länger ein Wein lagert, desto höher ist der Histamin Gehalt. 

HISTAMININTOLERANZ

Vor allem aus den spanischen und süditalienischen Gebieten. Dort wird der Wein in Holzfässern gelagert. Weitere interessante Information zum Thema Wein und Histamin kann man auf der Seite nachlesen. Ich werde dort weiter lesen, den das Thema interessiert mich dann doch, gerade weil ich davon noch nichts gehört hatte und recht neu ist.

Kennt ihr vielleicht auch das Problem und habt damit zu kämpfen? Mich würde zu dem Thema das schon Interessieren.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.