Der Tausch
Buchvorstellung,  Thriller

Der Tausch

Der Tausch, ein Thriller der mich vom Buch Text sehr angesprochen hat. Es gab schon mal einen Film, keinen Thriller wo 2 Mädchen im Flugzeug die Identitäten getauscht haben. Hier geht es auch etwas drum und so konnte ich nicht anders, als das Buch am Wochenende durchzulesen. Schöner Thriller, den ich empfehlen kann, wenn man beim Lesen auf Spannung steht und mitfiebern möchte.

Was sagt ihr zum Text auf dem Buch oder kennt ihr das Buch schon? Was sagt ihr dazu?

Der Tausch – Zwei Frauen. Zwei Tickets von Julie Clark

Zwei Frauen auf der Flucht. Eine Entscheidung, die alles verändert. Und kein Weg zurück.

New York, Flughafen JFK: Claire soll nach Puerto Rico reisen, um ihren Mann, einen ehrgeizigen Politiker, beim Wahlkampf zu unterstützen. Doch in Wahrheit will sie nichts als fliehen – vor seinen gewalttätigen Übergriffen und der lückenlosen Kontrolle, die er über sie ausübt. Sie kommt mit Eva ins Gespräch, die bei ihrem schwerkranken Mann Sterbehilfe geleistet hat. Zu Hause in Kalifornien erwartet sie die Polizei. Innerhalb weniger Sekunden beschließen sie, die Bordkarten zu tauschen und sich gegenseitig ein neues Leben zu schenken.

Erleichtert landet Claire in Kalifornien. In Evas Haus gibt es allerdings keine Hinweise auf einen Ehemann. Dann erfährt sie, dass das Flugzeug nach Puerto Rico abgestürzt ist. Und kurz darauf entdeckt sie die vermeintlich abgestürzte Eva in einer Fernsehreportage über das Unglück. Lebendig. Hat sie die Flucht in das Leben einer Anderen am Ende doch nur in eine Falle gelockt?

  • Herausgeber: Heyne Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (11. Januar 2021)
  • Sprache: Deutsch
  • Broschiert: 400 Seiten
  • ISBN-10: 3453424972
  • ISBN-13: 978-3453424975
  • Originaltitel: The Flight
  • Abmessungen: 13.6 x 3.5 x 20,6 cm

Pressestimmen

»Atemlose Spannung« ― Lisa

»Gänsehaut pur« ― Radio Schwaben

»Spannung pur – von der ersten bis zur letzten Seite.« ― Neue Welt für die Frau

»Und somit ist ‚Der Tausch‘ nicht nur ein Thriller mit Pageturner-Qualitäten, sondern auch ein feministischer Roman über die Loyalität unter Frauen.“« ― Weser Kurier

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julie Clark wuchs in Santa Monica auf. Während sich ihre Freunde auf Surfbrettern in die Wellen stürzten, las sie lieber Bücher am Strand. Nach dem Studium arbeitete sie in Berkeley an der University of California. Dann kehrte sie zurück nach Santa Monica, wo sie heute mit ihren beiden Söhnen und einem Goldendoodle lebt und als Lehrerin tätig ist. »Der Tausch« ist ihr erstes Buch bei Heyne.

Der Tausch

Der Tausch – Zwei Frauen. Zwei Tickets – meine Meinung!

Der Text auf dem Buch hört sich nicht nur interessant und spannend an. Doch was genau versteckt sich hinter dem Titel und warum machen die beiden Frauen das? Ich meine nicht einfach so möchte eine Frau aus ihrem alten Leben fliehen und ein neues Leben anfangen. Doch dann kommen Spannungen auf, denn ist wirklich alles so, wie es scheint oder ist es doch so, wie Eva das geplant hat?

Der Autor hat hier einen flüssigen Schreibstil, der es aber auch gleich schafft, einen von Anfang an mit in die Geschichte zieht. Spannung baut sich langsam auf und nimmt dann immer mehr Fahrt auf. Die Spannung bleibt auch gut bestehen und das bin zum Ende hin. Man kann mit Raten wie das Buch zu Ende geht und was am Ende passiert ist. Ich habe mir am Ende des Buches gewünscht, das noch mehr Seiten da gewesen wäre und war enttäuscht, als es zu Ende ging.


Man konnte aus den unterschiedlichen Perspektiven lesen, einmal aus der von Eva und dann von Claiere. 2 starke Frauen, die aber auch unterschiedlich sind von der persönlichen und sympathischen Sicht. Aber den Rest müsst ihr da schon selbst lesen. Mich hat das Buch aber auch selbst überrascht und gefallen. Das Buch Der Tausch bekommt von mir 5 Sterne.

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.