DAS REICH DER ZWEI KREUZE
Buchvorstellung,  Thriller

DAS REICH DER ZWEI KREUZE VON BASTIAN ZACH

(Unbezahlte Werbung)

Das Reich der zwei Kreuze von Bastian Zach, ein Historischer Roman.

Anno 1618: Der Dreißigjährige Krieg hat begonnen. Der Katholik Johannes Heidfeldt und der Protestant Christoph Ackermann waren einst gute Freunde, doch der Religionsstreit hat sie und ihre Familien auseinandergerissen. Während es die Ackermanns nach Prag verschlägt, erschließen die Heidfeldts im heimischen Schwaben ein neues Geschäft: Handel mit Waffen für den Krieg. In diesen unruhigen Zeiten kreuzen sich die Wege der beiden Familien erneut auf schicksalhafte Weise.

DAS REICH DER ZWEI KREUZE
  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • ISBN-10: 3453424492
  • ISBN-13: 978-3453424494
  • Abmessungen: 11.9 x 4.5 x 18.7 cm
  • Sprache: Deutsch
  • Herausgeber: Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (9. November 2020)

Autor Bastian Zach von Das Reich der zwei Kreuze

Bastian Zach, geboren 1973, lebt und arbeitet als selbstständiger Schriftsteller in Wien.

Matthias Bauer, geboren 1973, lebt und arbeitet als selbstständiger Schriftsteller in Tirol.

Zusammen schreiben sie als Zach/Bauer Romane (unter anderem die »Morbus Dei«-Trilogie) und Drehbücher, zuletzt zum internationalen Blockbuster »Northmen – A Viking Saga«. Mit den großen Romanepen »Das Blut der Pikten« und »Feuersturm« erweckten sie die Welt der Wikinger zum Leben. Nun legen sie mit »Tränen der Erde« eine mehrbändige historische Familiensaga zur Zeit des Dreißigjährigen Kriegs vor.

Schicksal, Verrat, Intrigen – die große deutsche Familiensaga von Bastian Zach und Matthias Bauer. Durch Krieg getrennt und in Liebe geeint, müssen sich zwei Familien im 17. Jahrhundert ihrem Schicksal stellen. Das Autoren-Duo besuchte während seiner Recherche Handlungsorte in Prag und Donauwörth. In einem Interview erzählen sie mehr über ihr neues Projekt.

Interview mit dem Autor

Kurz gesagt – worum geht es bei Das Reich der zwei Kreuze?

Im schwäbischen Donauwörth der Jahre 1606/1607 werden die protestantische Familie Ackermann und die katholische Familie Heidfeldt in den brodelnden Konflikt der Konfessionen hineingerissen und mühen sich zugleich, ein schreckliches Geheimnis aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit zu verbergen.

Unsere Saga besteht aus drei Teilen: Band 1, TRÄNEN DER ERDE, spielt in Donauwörth vor dem Krieg, Band 2, DAS REICH DER ZWEI KREUZE unter anderem in Prag und Nürnberg nach Ausbruch des Krieges, Band 3 wird den Krieg zu Zeiten Wallensteins und Gustaf Adolfs zum Thema haben.

Wie kamen Sie auf die Idee, eine deutsche Familiensaga im 17. Jahrhundert anzusiedeln?

Der Dreißigjährige Krieg ist eine der Urkatastrophen der europäischen Geschichte. Die Idee, diese Katastrophe im Gewand einer mehrteiligen Roman-Reihe zu erzählen, brannte uns schon lange unter den Nägeln. Von Anfang an schwebte uns vor, zwei Familien – eine katholisch, eine protestantisch – in den Mittelpunkt zu stellen, denn so kann man diesen großen Konflikt im Kleinen erlebbar machen und die Schwierigkeiten und Nöte der jeweiligen Konfessionen den Lesern eindringlich schildern.

Warum beginnt die Saga ausgerechnet im schwäbischen Donauwörth?

Mit unserer Roman-Reihe haben wir es uns zum Ziel gesetzt, den Krieg anhand verschiedener Schlüsselereignisse nachzuerzählen. Das protestantische Donauwörth unterdrückte die Katholiken so lange, bis der Kaiser die Reichsacht über die Stadt verhängte. Die Acht wurde vollzogen, Donauwörth von den Bayern besetzt und rekatholisiert.

Als Reaktion auf die Reichsacht gründeten die Protestanten die „Protestantische Union“ und die Katholiken die „Katholische Liga“. Diese beiden Bündnisse zogen später gegeneinander in den Krieg

Wie schreibt man zu zweit an einem Roman?

Wenn wir mit einem neuen Roman beginnen, setzen wir uns persönlich zusammen und entwerfen das Gerüst der Story. Wenn dieses Gerüst steht, machen wir aus, wer welche Abschnitte oder Handlungsbögen schreibt. Dann kehrt jeder wieder an seinen PC zurück und los geht‘s. Wenn wir mit unseren Abschnitten fertig sind, schicken wir sie uns gegenseitig und überarbeiten sie bzw. diskutieren darüber. Dieser Prozess dauert so lange, bis es keine Diskussionspunkte mehr gibt und alle Überarbeitungen abgeschlossen sind. Dann fügen wir die Abschnitte zusammen, und das Manuskript scheint wie aus einem Guss.

DAS REICH DER ZWEI KREUZE

Das Reich der zwei Kreuze – meine Meinung!

Zum Inhalt von Das Reich der zwei Kreuze: Der 30-jährige Krieg hat begonnen und der Katholik Johannes Heidfeldt und der Protestant Christoph Ackermann waren einst gute Freunde, doch der Religionsstreit hat und ihre Familie auseinandergerissen. Während jetzt die Achermanns nach Paris fahren, Gehen die Heidfeldts nach Schwaben, wo sie herkommen und eröffnen ein neues Geschäft. Sie Handeln mit Waffen für den Krieg. In diesen unruhigen Zeiten kreuzen sich die Wege dieser beiden Familien erneut auf einer schicksalhaften Weise.

Ich habe nicht viel Erfahrungen mit Historischen Romanen wie Das Reich der zwei Kreuze, aber ich fand den Schritt auf dem Klapptext sehr interessant. Das Cover sieht sehr interessant aus, es passt aber gut zum Titel und der Geschichte. Farbenfroh und etwas außergewöhnlich.

Die Geschichte hat sich langsam aufgebaut, es fing an, steigerte sich dann langsam, bis es dann seine Spannung gehalten hat. Die Geschichte konnte so wie in der Zeit damals passiert ist, auch gelaufen sein kann. Und dass man damals mit den Waffen für den Krieg gehandelt hat, ist bei vielen so gewesen. Auf jeden Fall eine gute Geschichte, der ich selber nach einschätzen, auch so sehen würde. Vom Autor der Schreibstil ist flüssig, freundlich und die Geschichte fängt langsam an und steigert sich dann.

Für mich ist das ganz in Ordnung. Hätte aber etwas mehr pepp gebraucht, aber vielleicht weil ich nicht so viele historische Romane lese.Dem Buch Das Reich der zwei Kreuze gebe ich 4 Sterne.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.